Aktuelles

CAUSA KRANKENHAUS OBERWART

Nach dem Neubau des Krankenhauses Oberwart soll das bisher genutzte Gebäude abgerissen werden, was weder im Sinne der Wirtschaftlichkeit noch Nachhaltigkeit ist. Ein Nachnutzungskonzept der rot/blauen Landesregierung gibt es derzeit immer noch nicht. Landessprecher Eduard Posch setzt sich für ein Verwertungskonzept ein und hat beim Bundesdenkmalamt einen Antrag auf Prüfung eingereicht. Dieses hat das Krankenhaus Oberwart im ersten Schritt als bedeutsam eingestuft und hat das Objekt in sein Prüfungsprogramm aufgenommen.

Ziel von NEOS ist es, Vorschläge und Konzepte für eine sinnvolle Nachnutzung zu sammeln. Ein Abreissen des Gebäudes käme einer Verschwendung von Steuergelder nahe.

Untenstehend finden Sie eine umfangreiche Dokumentation zu dieser Causa.

 

 

Die Erfahrungen im Umgang mit der Corona-Pandemie werfen viele Fragen auf. Insbesondere auch was die technische Beschaffenheit und Ausstattung der Spitäler betrifft. Die Krankenhäuser der Zukunft müssen flexibel, adaptionsfähig und wandelbar sein, um besser als zuletzt auf künftige Krisen und Pandemien vorbereitet zu sein. Wir sind der Meinung, dass die Erfahrungen aus der Corona Krise in die geplanten Neubauten der Krankenhäuser Oberwart und Gols miteinfließen sollten und haben eine diesbezügliche Bürgeranfrage gestellt.