« Zurück zur Übersicht

Arbeitsplatzangebot im Nordburgenland: nicht genügend!

13.07.2018 Anna Palkovits

In der aktuellen Umfrage von Peter Hajek kommen erschreckende Zahlen zutage: 46% der Befragen finden das Arbeitsplatzangebot im Nordburgenland unzureichend.

 

Derzeit diskutiert der Landtag im Burgenland über ein EUR 365.- Ticket für die Verkehrsregion OST (VOR). Auch gab es Unterstützung für die Parkkosten in Park&Ride Anlagen in Wien.

 

„So packt man das Problem aber nicht an der Wurzel an“, stellt Udo Sonnenschein fest. „Pendeln wird weiter gefördert und unterstützt, warum wird nicht in die Schaffung von qualitativen Arbeitsplätze investiert? Am Ausbildungsgrad kann es wohl nicht scheitern, wo wir doch eine der höchsten Maturantenquoten Österreichs haben. Daher muss es höchste Priorität haben, innovative Unternehmen in Schlüsselbranchen in die Region zu holen, die qualitative und gut bezahlte Arbeitsplätze schaffen.

Dann wird auch niemand mehr über Lohndumping diskutieren.“