Landtagswahl 2020

JA, WIR TRETEN AN!

Am 26. Jänner 2020 finden die burgenländischen Landtagswahlen statt. NEOS sind bislang nicht im Landtag vertreten.

Warum braucht es überhaupt noch eine Partei im Landtag?

Die österreichweit höchste CO2 Belastung im Burgenland, Steuergeldverschwendung in Millionenhöhe beim Neubau des Krankenhauses Oberwart, der immer noch schlechte Infrastrukturausbau, Postenschacher und das zuletzt ausgesprochene, demokratiepolitisch äußerst bedenkliche Verbot der Schuldiskussionen seitens der Landesbildungsdirektion sind nur einige Punkte, warum es endlich eine neue Kraft im burgenländischen Landtag braucht. Mehr Transparenz, mehr Kontrolle, klare Konzepte im Bereich Umwelt, Wirtschaft und Bildung sowie innovative Ideen, um in all diesen Bereichen für die Zukunft gewappnet zu sein, dafür stehen wir NEOS ein!

FRISCHER WIND FÜRS BURGENLAND!

Es ist uns ein großes Anliegen, mit den Burgenländern und Burgenländerinnen über ihre Wünsche und sorgen zu sprechen und diese dann in den nächsten fünf Jahren im Landtag umzusetzen. Dafür haben wir eine starke Liste aus der Mitte der Gesellschaft zusammengestellt.

NEOS gehören in den Landtag - Weil's Zeit ist!

An vorderster Front steht als Spitzenkandidat unser Pinkafelder Gemeinderat und Landessprecher Edi Posch, Listenzweite ist die Stegersbacherin Julia Kernbichler.

Nähere Infos zu den beiden und unseren Spitzenkandidat_innen für alle Bezirke findet ihr hier.

Die gesamte Liste pro Bezirk ist hier abrufbar.