Nils Grund

Über mich

Spitzenkandidat für den Bezirk Oberpullendorf

Nils Grund, Schüler der HTL Pinkafeld mit Fachrichtung Informatik, ist NEOS Spitzenkandidat für den Bezirk Oberpullendorf. Seine Kernthemen sind der öffentliche Verkehr, Digitalisierung und Kontrolle.

„Ich bin von der Energie und Dynamik der NEOS-Bewegung begeistert. Alle die sich für NEOS engagieren sind mit Herz und aus tiefster Überzeugung dabei, eine positive Veränderung im Land herbeizuführen und zwar ohne miteinander zu streiten, sondern in dem sie konstruktiv an Lösungen arbeiten. Was den öffentlichen Verkehr betrifft finde ich kann es nicht sein, dass es immer noch keine durchgängige Verbindung von Süd nach Nord gibt. Der öffentliche Bus- und Zugverkehr sowie bestehende Linien müssen ausgebaut werden. Die Menschen dürfen nicht benachteiligt werden, nur weil sie mit Bussen oder Zügen fahren möchten. Eine gute Vernetzung von öffentlichen Verkehrsmittel hilft jedem: der Wirtschaft, den Bürger_innen und den Schüler_innen. Auch im Bereich Digitalisierung besteht großer Aufholbedarf. Wie kann es sein, dass Bürgerinnen und Bürger eine Wahlkarte über die Bürgerkarte oder Handysignatur anfordern können, aber Unterstützungserklärungen immer noch lokal bei der Gemeinde unterschrieben werden müssen? Das gehört geändert! Außerdem muss ein zentrales Wählerverzeichnis geschaffen werden, sodass Dokumente wie diese bei jeder Gemeinde im Burgenland unterschrieben werden können!“

Besonders am Herzen liegt Nils auch das Thema Postenschacher: „Das Herumschubsen von Posten durch die Landesregierung und anderen Parteien muss ein Ende haben! Posten sollten von Leuten besetzt werden, die auch die Kompetenz dafür haben und nicht, wie aktuell, das richtige Parteibuch in der Hand haben. Das gilt für jede Besetzung, auch im Bildungsbereich. Hier hat das Parteibuch nichts verloren und darf nicht entscheidender Faktor beim Besetzen von Direktionsposten sein. Darum braucht es mehr Transparenz und Kontrolle bei jeglicher Form der Postensetzung. Kompetenz vor Parteibuch!“

Mein Anliegen ist es, das Burgenland zu einem freieren, durchsichtigeren und besser vernetzten Bundesland zu machen, und das für alle Bürgerinnen und Bürger!

Folge mir auf

Neuigkeiten