« Zurück zur Übersicht

Wieder desorganisierter Bau in Eisenstadt!

Gebaut wird in Eisenstadt viel – meist jedoch schlecht organisiert, mit massiven Beeinträchtigungen der Anrainer_innen und OHNE diese vorher zu informieren. Jetzt lässt ein Zubau von Möbelix die Wogen hochgehen.

Kornblumenstraße/Eisenstadt
Blick aus der Kornblumenstraße

Vorbei ist es mit einer ruhigen Wohnsiedlung und angenehmen Ambiente. Die Anwohner der Kornblumenstraße und Wiesenstraße (hinter Merkur/Kika/Möbelix) bekommen einen riesigen Betonklotz vor die Nase gesetzt. Vorher war dort eine Freifläche wo Kinder gespielt haben und nur steht dieser Koloss dort. Vor zirka einem Monat wurde plötzlich ein Bauzaun aufgestellt und mit Arbeiten für ein Fundament begonnen. Es gibt nach wie vor kein Hinweisschild, für wen das gebaut wird. Nur die Baufirma konnte man entnehmen. Der nervige Baulärm (teilweise bis 20 Uhr) und die massiven Behinderungen der Straße sind derzeit Alltag. Will man in Richtung Autobahn fahren, muss man einen Umweg über den Kleinhöflein-Triftweg fahren oder sich im Schritttempo durch enge Siedlungsgassen schlängeln.

Möbelix Lager
Blick Richtung Wohnsiedlung

Durch Recherchen konnte herausgefunden werden, dass dies ein Ausgabelager für den dahinter befindlichen Möbelix werden soll. Also werden große gefährliche LKWs und Lagerlärm wohl auch zukünftig der Alltag der Wohnsiedlung. Deshalb fordern wir NEOS  ein Fahrverbot über 7,5 Tonnen.

Inzwischen hat sich die Baustelle derart ausgedehnt, dass der Mitterjochweg und die Straße vom Möbelix Richtung Wohnsiedlung gesperrt ist. Verkehrstechnisch spitzt sich hier jeden Tag die Lage zu und duzende Staus sind die Folge – will man vom Haus/der Wohnung Richtung Haidäckerpark oder Autobahn steht man zu den Stoßzeiten im Stau.

Stau Mattersburgerstraße
täglicher Stau am Nachmittag auf der Nebenfahrbahn der Mattersburgerstraße

Ein bitterer Beigeschmack bleibt – es wird ständig in Eisenstadt gebaut ohne ausreichender Bürgerinformation.

Die offizielle Presseaussendung  hier zum DOWNLOADEN