Zum Inhalt springen

Othmar Karas bei Pinkafelder Stadtgesprächen

Auf Einladung von NEOS Pinkafeld war der Erste Vizepräsident des Europäischen Parlaments Othmar Karas mit dem überparteilichen BürgerInnen Forum Europa Gast bei den "Pinkafelder Stadtgesprächen".  Gemeinderat Eduard Posch würdigte in seiner Begrüßung Karas als überzeugten und glühenden Europäer: "Seine Wahl zum Ersten Vizepräsidenten des Europäischen Parlaments ist eine Anerkennung über Parteigrenzen hinweg für sein außergewöhnliches europäisches Engagement und seine europäische Expertise."
 

Der Bürgerdialog stand unter dem Motto "Unser Europa lebt von großen Ideen". Nach einer kurzen Einleitung zu den aktuellen Herausforderungen in der Europäischen Union begann die Fragerunde zu Themen wie Klimapolitik, Russland-Sanktionen und Europas Wettbewerbsfähigkeit. "Bei meiner Sommertour ist es mir wichtig, mit vielen Menschen ins Gespräch zu kommen und auch kritische Fragen zu beantworten. Die Politik muss wieder akzeptieren, dass es nicht die eine einfache Antwort gibt und bereit sein, komplexe Zusammenhänge zu erklären - auch wenn es unpopulär und anstrengender ist," so Erster Vizepräsident Karas.
 

"Wir wollen ein Europa des Friedens, der Freiheit und des Fortschritts. Ein Europa der Chancen. Ein Europa des Rechts. Ein Europa, das unermüdlich daran arbeitet, sein Versprechen für Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit einzulösen", so Posch, der auch als Europagemeinderat tätig ist.

Vielleicht interessieren dich auch diese Artikel

1696276390154-800x450
02.10.2023NEOS Team1 Minute

NEOS LAB Gemeindetage 2023

Zwei großartige Tage, ganz im Zeichen der Bildung, der Gemeinschaft und einer neuen Politik für Österreich.

NEOS LAB Gemeindetage 2023

Melde dich für unseren Newsletter an!

Laden...