EISENSTADT GEHT BESSER 

In 3 Schritten zur besseren Gemeinde!

Dir ist aufgefallen, dass am Weg zur Arbeit oder zum Einkauf ein Zebrastreifen oder eine Ampel fehlt? Du findest, dass es in deiner Gegend zu wenig Grün gibt? Die Öffi-Haltestelle bei dir ums Eck braucht dringend eine Überdachung?

Klick dich durch den „Ideen-Gusto“ und lass dich von den Einfällen anderer Personen aus deiner Gemeinde inspirieren.

Dir ist eine Idee eingefallen? Super!

Schritt 1: Schreib deine Idee in unser Formular und schicke sie mit einem Klick auf den Button „Ich machs besser“ ab!

Schritt 2: Fertig! Gib uns ein wenig Zeit und deine Idee erscheint mit den anderen Ideengebern auf unserer Ideenlandkarte.

Schritt 3: Wenn wir genug Ideen gesammelt haben, machen wir uns mit all jenen die wollen, an die Umsetzung der Ideen.

Du willst wissen, wofür sich NEOS in deiner Gemeinde einsetzen? Hier kommst Du auf die Eisenstädter Gemeindeseite, findest deine Ansprechperson und kannst es nachlesen.

Die Eisenstadt Ideenkarte

Damit Eisenstadt auch wirklich besser werden kann, braucht unsere Gemeinde deine Ideen. 

  • Ist dir aufgefallen, dass am Weg zur Arbeit oder zum Einkauf ein Zebrastreifen oder eine Ampel fehlt?
  • Findest du, dass es in deiner Gegend zu wenig Grün gibt?
  • Die Öffi-Haltestelle bei dir ums Eck braucht dringend eine Überdachung?

Zukunftsvisionen von dir für Eisenstadt

Die Ideenkarte macht es dir leicht, erste Ideen und Vorschläge einzubringen. Teile was dich bewegt und wie du deine Gemeinde besser machen willst. Im Frühjahr gibt es die Möglichkeit, in (digitalen) Infotreffen die ausgewählten Ideen zu diskutieren.
In den sogenannten Ideenwerkstätten werden dann die gesammelten Visionen weiterentwickelt. Manche Ideen können direkt umgesetzt werden, für langfristige Ziele und große Projekte werden wir zusammen mit Expert_innen Lösungsansätze erarbeiten. 



 

Schreib uns und erzähl von deiner Idee

 HOL DIR EINEN IDEEN-GUSTO 

Du willst wissen, wie so eine Idee aussehen kann? Hier findest du drei ausgewählte Zukunfts-Ideen, die unsere Gemeinde noch besser machen sollen.


Grünraum bekommt eine immer wichtigere Bedeutung. Nicht nur als Aufwertung für das Ortsbild, sondern auch durch die immer häufiger auftretenden und intensiveren Hitzetage des Sommers, die durch Grünraum erträglicher gestaltet werden können. Das Burgenland ist ganz weit vorne mit dabei, wenn es um Bodenversiegelung geht. Dem wollen wir ein Ende setzen und mit innovativen Ideen dem Flächenfraß entgegenwirken. Überbauung von Großhandelsunternehmen, bevorzugte Nutzung von Leerständen statt Neubau, Förderung von bepflanzten Hausmauern, die Ideen für mehr Grün sind grenzenlos. Mit diesen vergleichsweise kostengünstigen Ideen erzeugen wir substantielle Benefits für unsere städtische CO2-Bilanz und auch die Bewohner_innen unserer Stadt profitieren von dieser gesteigerten Lebensqualität.


Hand aufs Herz, wem sind die vielen baufälligen und heruntergekommenen Häuser in Eisenstadt noch nicht aufgefallen? Die kleinste Landeshauptstadt Österreichs könnte als Schmuckkästchen glänzen, stattdessen bröckeln hier reihenweise die Fassaden. Hier braucht es ein breit angelegtes Konzept für Sanierungen, Anreize und Förderungen und einen Beteiligungsprozess der Eisenstädterinnen und Eisenstädter in die Neugestaltung des Ortsbildes ihrer Landeshauptstadt.


In unserer Vision ist Eisenstadt eine pulsierende, attraktive Kleinstadt mit vielen unterschiedlichen Freizeitangeboten für jung und alt. Dazu zählt auch ein Kino. Welche/r Eisenstädter/in würde sich nicht freuen, direkt in Eisenstadt ins Kino gehen zu können? 2017 hätte bereits das Kino in Eisenstadt eröffnen sollen. Zeit, dass sich wieder jemand für die Umsetzung der Kinopläne einsetzt!

Zurück zur Übersicht